Veranstaltungen

Tag des Hundes 2016 in der Gruppe Odenwald e.V. des Boxer-Klubs

Am 5. Juni feierten wir den Tag des Hundes bei guten bis heißen Temperaturen. Wir hatten einigen Spaß.  Besucher und unserer Welpengruppe hatte es gefallen.

Gefreut hat uns sehr, dass Herr Bürgermeister Weber mit seiner Tochter uns besuchte und sogar mit einem Hund auf den Platz ging.

Danke an unsere Grillmeister Maik und Torsten, an Katja mit der Tombola, an Silvia, Susanne, Gerhard, Celina und Helena für ihr Engagement.
Danke an Celina und Gerhard, die  den Zuschauern mit ihren Vorführungen viel Freude bereiteten.
Es kamen (leider in der größten Hitze) einige Hundehalter mit denen wir nur noch kleine Spiele machen konnten.

Der VDH hatte keine Kosten gescheut und uns mit Futter für die Hunde und Infomaterial versorgt. So konnten wir die Vierbeiner reichlich beschenken.
Insgesamt gesehen war es ein erfolgreicher, aber arbeitsreicher Tag, auch eingedenk der vorangegangenen Arbeitsvorbereitungen.

Danke an alle, die fleißig mitgearbeitet haben, so dass dieser Tag ein Erfolg werden konnte. Hier einige Bilder.

Beate Rupp, 1. Vorsitzende der Gruppe Odenwald e.V.

Tag des Hundes 2011 in der Gruppe Odenwald e.V. des Boxer-Klubs

Für den 5. Juni 2011 hatte der VDH alle Mitgliedsvereine eingeladen, den Tag des Hundes zu feiern. Uns war klar; da machen wir mit.
So hofften wir auf bestes Wetter und viele Gasthunde.
Bei sehr heißen Temperaturen führten Boxer der drei Farbschläge vor, was sie können. Edith Rietenbach zeigte mit Yeti vom Buchschlager Moor das Apportieren auf ebener Erde, über die Hürde, über die Schrägwand und das Voraus.
Gerhard Bender mit Kosmo von My-Tee und Stefan Frauenknecht mit Voodoo vom German Dream  zeigten Übungen der Begleithundprüfung.

Danach führten alle unsere Mitglieder mit ihren Hunden eine gemeinsame Gruppenunterordnung vor. Dies ergab ein schönes Bild, wie die Boxer, ein Cheltie, ein Golden Retriever und ein Mischling mit ihren Hundeführerinnen in roten und blauen Poloshirts sich den Zuschauern präsentierten. Alles klappte und die Teams bekamen einen großen Applaus für ihre Darbietung.

Zwei Hundeführer der hessischen Justiz mit ihren Drogenspürhunden, von denen es in Hessen nur diese beiden ausgebildeten Hunde gibt, zeigten ihre Hunde bei der Arbeit. Auf zwei Bänken saßen fünf Personen, von denen zwei drei Stunden zuvor dreifach verpackte kleine Päckchen Rauschgift in die Hosentasche bekamen. Nun war es die Aufgabe der Drogenspürhunde, diese Personen mit den Päckchen aufzuspüren. Beide Hunde spürten die Personen auf. Es war sehr überzeugend. 
An dieser Stelle möchte ich mich bei den beiden Beamten der Hessischen Justiz herzlich bedanken, dass sie unseren Tag des Hundes mitgestalteten.

Die interessierten Zuschauer bekamen einen kleinen Einblick, wie vielfältig das Lernvermögen von Hunden ist.

Zwischenzeitlich wurde es fast unerträglich heiß und auch die Gasthunde mit ihren Menschen zogen  ein schattiges Plätzchen vor, wodurch sich nur einige wenige Gasthunde zum Spielen auf unserem Platz einfinden wollten. 

Der Tag des Hundes war für unsere Gruppe ein Erfolg, denn wir konnten unsere Boxer und unsere Gruppe einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Auch die örtliche Presse war anwesend.

Wir finden, dass es eine sehr gute Idee des VDH ist, den Tag des Hundes jedes Jahr durchzuführen.

Bei der Präsentation unserer Vorführungen wollten wir den Gästen zeigen,  wie wichtig es für jeden Hund ist, ob groß oder klein, ob Rassehund oder Mischling, wenn er von klein auf geistig und körperlich beschäftigt wird. Das Spielen mit ihm ist dabei die wichtigste Sache.
Nicht zu vergessen die Liebe, die wir unserem Hund entgegenbringen. Er gibt sie uns tausendfach in seinem Leben zurück. Bilden Mensch und Hund ein Team in Harmonie, so ist der Hund unser bester Freund, ein Leben lang.

Unser Übungsplatz liegt im Ortsteil Lengfeld der schönen Odenwaldgemeinde Otzberg ca. 27-30 km südöstlich von Darmstadt.
Die Gruppe Odenwald e.V. im Boxer-Klub freut sich über jeden neuen Boxer mit seinem Besitzer. Bei uns können sie ihren Boxer ausbilden zum Begeleithund, Fährtenhund und Gebrauchshund. Unser Ausbildungsteam widmet sich sehr intensiv jedem Tier mit viel Spiel und Einfühlungsvermögen abgestimmt auf seine individuellem Fähigkeiten.

Zusätzlich zu der Ausbildung der Boxer bieten wir jährlich zwei Welpenspielkurse und Erziehungskurse für Hunde aller Rassen.

Wer in unserer Gruppe Odenwald e.V. mitmachen möchte, der kann sich bei mir melden unter der Rufnummer 06166-8039.

Wir freuen uns auf Sie.

Beate Rupp, 1. Vorsitzende der Gruppe Odenwald e.V.



 

TOP